Weltalzheimertag – Symbol: Vergissmeinnicht

Weltalzheimertag – Symbol: Vergissmeinnicht

Weltalzheimertag

EIN TAG RÜCKT DEMENZ IN DEN FOKUS

Jedes Jahr am 21. September ist der internationale Weltalzheimertag. Warum eigentlich?

Hamburg – Viele berichten darüber, aber kaum jemand hält es für erwähnenswert, warum er genau heute stattfindet. Gemeint ist der 21. September, der Weltalzheimertag. Den gibt es seit 1994 und er ist auf der jährlichen Konferenz des ADI in Edinbourgh ausgerufen worden, die an diesem Datum ihr zehnjähriges Jubiläum feierte. ADI steht für Alzheimer’s Disease International und ist ein Zusammenschluss von Alzheimer Gesellschaften auf der ganzen Welt. Seit einigen Jahren ruft der ADI im September einen ganzen Weltalzheimermonat aus, in Hamburg läuft vom 18. Bis 24. September die Aktionswoche Demenz und auch in vielen anderen Städten und Gemeinden gibt es Angebote zum Weltalzheimertag. Hier findet ihr eine bundesweite Übersicht der Deutschen Alzheimergesellschaft.

Worum es bei den Aktionen geht: Betroffene, Pflegende, Sympathisanten und Multiplikatoren auf der ganzen Welt rücken Demenz in den Fokus – und wollen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft für die Wichtigkeit dieses Themas sensibilisieren. Ich bin dabei – was ist mit euch?

Dieser Artikel wurde am 21. September 2017 veröffentlicht

Mehr zum Thema Demenz:

Reportage aus einer Demenz-WG

Porträt von Peter, dem Postboten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.