Muskeltraining im Alter

Muskeltraining im Alter

Muskeltraining im Alter

5 AKTIVITÄTEN, DIE IHR KENNEN MÜSST!

Bewegung und Sport sind für Menschen aller Generationen extrem wichtig. Speziell Senioren tut es gut, sich zu bewegen und zu dehnen. Ein Gastbeitrag über Bewegung und Muskeltraining im Alter von Phil, Dart-Experte und Gründer des Blogs dart21.de [UNBEZAHLT].

München – Wer auch im Alter sportlich aktiv ist, stärkt die Muskulatur, das Herz und den Kreislauf. Regelmäßiges Training kann dafür sorgen, dass Körperkraft und Koordination lange erhalten bleiben, wodurch es seltener zu Unfällen kommt. Außerdem bleiben die Teilnehmenden länger fit, sowohl körperlich als auch geistig. Besonders geeignet zur Kräftigung von Menschen ab 70 sind Bewegungsabläufe, bei denen die Gelenke nicht zu stark zu beansprucht werden. Ich stelle euch fünf Aktivitäten vor, mit denen ihr im Alter schonend trainieren könnt.

1. SCHWIMMEN – GELENKSCHONENDES MUSKELTRAINING IM ALTER

Für Senioren sind Sportarten ideal, die Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit kombinieren. Dazu gehört Schwimmen, das sich besonders für Personen eignet, die gern Zeit im Wasser verbringen. Die Bewegungsabläufe sind gelenkschonend und verbrennen viele Kalorien. Davon profitieren vor allem Menschen, die abnehmen wollen. Beim Schwimmen wird fast der ganze Körper gefordert, vor allem die Muskeln an den Armen, Beinen, Schultern und am Bauch. Im Sommer bieten sich Seen und Freibäder für die Schwimmeinheiten an, im Winter geht es ins gut beheizte Hallenbad. So könnt ihr durch das vielseitige Training viele wichtigen Bereiche des Körpers auch noch ab 70 Jahren kräftigen.

2. DART – GESELLIGER SPORT, NICHT NUR FÜR MENSCHEN AB 70

Wer es bei den sportlichen Aktivitäten etwas ruhiger, dafür aber geselliger angehen will, für den ist der Dartsport genau richtig. Dabei handelt es sich um ein Wurfpfeilspiel, das aus Großbritannien stammt. Mit Pfeilen oder auch Darts werfen die Spielerinnen und Spieler auf eine runde Scheibe, die in Feldern mit verschiedenen Werten unterteilt ist. Anhand der erreichten Punkte wird in jeder Runde ein Sieger ermittelt.

Muskeltraining im Alter

Dart trainiert Konzentration und Geschicklichkeit.

Beim Dartspiel trainiert ihr eure Konzentration und Geschicklichkeit, denn dafür ist eine ruhige Hand erforderlich. Dank Kopfrechnen bleibt Ihr auch noch geistig fit. Die Regeln lassen sich schnell und leicht erlernen. Außerdem gibt es noch weitere interessante Spielvarianten. Der Dartsport wird überwiegend in Gaststätten und Kulturvereinen ausgeübt, deshalb handelt es sich um eine sehr gesellige Aktivität. Aber auch für das eigene Wohnzimmer oder den Hobbyraum ist eine Dartscheibe ausgezeichnet geeignet. Nach Kaffee und Kuchen ein paar Runden Darts, das sorgt sicherlich für Begeisterung bei allen Beteiligten. Gleichzeitig macht man auch noch was für seine körperliche und geistige Fitness. Mehr Infos zum Dartsport findet ihr auf meinem Blog dart21.de.

3. NORDIC WALKING – MUSKELTRAINING IM ALTER IN DER NATUR

Normale Spaziergänge sind euch zu langweilig? Dann versucht es doch mal mit Nordic Walking. Dabei handelt es sich um eine gelenkschonende Alternative zum Jogging, bei der man mithilfe zweier Stöcke schnell geht.. Damit trainiert Ihr sowohl die Ausdauer als auch die Beine. Mit den Stöcken stärkt ihr zudem auch Arme und Rumpf, in Kombination mit Gleichgewicht und Koordination. Nordic Walking übt ihr an der frischen Luft aus – dafür bieten sich gut ausgebaute Pfade und Wege in der Natur an, zum Beispiel im Wald oder am Fluss. So könnt Ihr auch Eure Lungen mit viel frischem Sauerstoff füllen und Euch an heimischen Pflanzen und Tieren erfreuen.

PILATES – TIEF LIEGENDE MUSKELN TRAINIEREN

Muskeltraining im Alter

Pilates kräftigt die tiefliegende Muskulatur.

Beim Pilates könnt ihr den ganzen Körper trainieren und sogar die tiefliegende Muskulatur kräftigen. Dazu erreicht ihr ein besseres Gleichgewichtsgefühl und mehr Flexibilität. Das Training ist entweder nur mit dem Körpergewicht auf einer Übungsmatte oder mit Hilfsmitteln wie Therabändern und kleinformatigen Gewichten. Die Übungen sind sehr vielseitig und abwechslungsreich, aber trotzdem nicht zu anspruchsvoll, sodass ihr den Sport ab 70 auch noch locker ausführen könnt. Wer sicher gehen will, die Übungen präzise auszuführen, kann den „Pilates Reformer“ nutzen – ein spezielles Fitnessgerät, bei dem sich mithilfe eines Federungssystems die Intensität einstellen lässt. Oder ihr besucht einen angeleiteten Pilateskurs. Dort könnt Ihr mit Unterstützung eines Trainers die richtigen Bewegungsabläufe und Atemtechniken auf eine gesunde Art und Weise erlernen.

Muskeltraining im Alter

Tai Chi ist eine wundervolle sportliche Aktivität für Menschen ab 70 Jahren.

5. TAI CHI – MEDITATIVE KAMPFKUNST ALS MUSKELTRAINING IM ALTER

Beim Tai Chi liegt die Kraft in der Ruhe. Die auch als Schattenboxen bekannte meditative Kampfkunst hat ihre Ursprünge in China und wird dort bereits seit Hunderten von Jahren ausgeübt. Ältere Menschen praktizieren Tai Chi oft im Park in einer größeren Gruppe. Sie praktizieren eine Reihe von langsamen, fließenden Kampfewegungen mit einer genauen Choreografie, die über mehrere Minuten ausgeführt werden. Das Ziel ist es, eine Balance zwischen Geist und Körper zusammen mit der Energie zu finden. Durch das äußere Gleichgewicht und die gewonnene Stärke kommt es zu einer inneren Ausgeglichenheit. Dieser Beitrag wurde veröffentlicht am 15. Oktober 2021

Über den Autor

Muskeltraining im Alter

Phil ist der Gründer von dart21.de. Bereits seit seiner Kindheit spielt er Dart. Auf seinem Blog teilt er seine Erfahrungen und schreibt regelmäßig über jegliche Themen aus dem Dartsport.

ANZEIGE: Mein neues Herzensprojekt – ab 17. Juni 2021 im Buchhandel

Demenz verstehen – Ganzheitliche Expertentipps für Angehörige und Freunde. Von Kati Imbeck und Christine Berg. EAN: 9783968600093

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.