25/12/2022

WENN ICH EINMAL ALT BIN

In Gabrieles Buch „Alter Falter“ geht es um ihre ganz persönliche Sicht auf das glückliche Altern. Einen kleinen Vorgeschmack gibt sie in ihrem Gastbeitrag [UNBEZAHLT].
26/10/2022
Kati in braun-schwarz kariertem Holzfällerhemd auf der Couch, im Hintergrund ist ein Sideboard mit TV und Soundbar unscharf zu sehen.

KLINGT GUT

Schluss mit unverständlichem Genuschel und zu lauten Action-Szenen – das verspricht ein Klangoptimierer für Fernseher. Ich habe getestet, ob er sich auch für ältere Menschen eignet.
11/05/2022
Mama hat Alzheimer – Buch von Peggy Elfmann

BLOGGERIN SCHREIBT BUCH ÜBER DEMENZ

Zwischen Kindererziehung und Elternpflege – in ihrem Buch „Mamas Alzheimer und wir“ teilt Bloggerin Peggy Elfmann Einblicke in das Leben einer Sandwich-Frau.
30/11/2021
Aufmacher-Foto für den Blog-Beitrag zu Impfstatus-Tests auf www.katicares.com

REICHT MEIN IMPFSCHUTZ NOCH AUS?

Wer wissen will, ob die eigene Corona-Impfung erfolgreich war, kann dies mit einem Impfstatus-Test überprüfen. Wie geht das und wie sinnvoll sind diese Tests? Ich habe es ausprobiert – mit Unterstützung von zwei charmanten älteren Damen.
15/10/2021
Muskeltraining im Alter

MUSKELTRAINING IM ALTER

Bewegung und Sport sind für Menschen aller Generationen extrem wichtig. Speziell Senioren tut es gut, sich zu bewegen und zu dehnen. Ein Gastbeitrag über Bewegung und Muskeltraining im Alter von Phil, Dart-Experte und Gründer des Blogs dart21.de [UNBEZAHLT].
06/09/2021
Onlinesymposium Demenz

ONLINE-
SYMPOSIUM: 13 TAGE ZU DEMENZ

Auf dem Programm des Onlinesymposiums „Demenz ist anders“ stehen Interviews mit Expertinnen und Experten sowie Betroffenen, Live-Workshops und Filme. Die Teilnahme ist kostenlos und lohnt sich – nicht nur für Angehörige.
01/09/2021
Videokonferenz für pflegende Angehoerige

SELBSTHILFE IM NETZ

Wegen der Corona-Pandemie laufen einige Selbsthilfegruppen jetzt digital per Videokonferenz. So auch der Gesprächskreis für pflegende Angehörige aus dem Kreis Plön.
13/06/2021
Demenz-Ratgeber für Angehörige

BLOG, BABY, BUCH

Erst kati cares, dann Nachwuchs und nun noch ein drittes „Baby“: mein Buch „Demenz verstehen“ – ein Ratgeber für Angehörige und Freunde von Menschen mit Demenz. Läuft bei mir. [ANZEIGE UNBEZAHLT]
20/12/2020
Omas gegen Rechts kati cares (c) Ernst Wilhelm Grüter

OMAS GEGEN RECHTS

Sie engagieren sich für eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit. Was sie antreibt, ob auch Opas mitmachen dürfen und warum „Querdenker“ gar nicht gehen, erfahre ich von Andrea, Hamburger „Oma“ der ersten Stunde.
03/11/2020
Kati Cares Blog-Beitrag Lebensqualitaet Pflegende Angehoerige

PFLEGENDE ANGEHÖRIGE: FÜR ANDERE DA SEIN

Mutter, Oma, Tochter, Ehefrau – Frauke hat sich immer um andere gekümmert. Jetzt hat sie zum ersten Mal in ihrem Leben Zeit für sich.
09/08/2020
Ernährung im Pflegeheim - Blog-Beitrag kati cares

ALLE GUTEN GABEN

Essen und Trinken ist verbunden mit Traditionen und Emotionen. Umso wichtiger, dass sich Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeeinrichtungen bei den Mahlzeiten wohl fühlen.
12/04/2020
Uwe lebt im Pflegeheim und gibt Bloggerin Kati per Skype ein Interview

HEIMKOLLER? BIS JETZT NICHT

Pflegeheime in Zeiten von Corona: Wie lebt es sich hinter verschlossenen Türen? Im Skype-Interview spricht ein Heimbewohner über seine Ansichten zum Besuchsverbot im Pflegeheim.
24/03/2020
In Zeiten von Corona ist ein Internet-Zugang für alte Menschen sinnvoller denn je. Dabei helfen könnten Senioren-Notebooks, die sind leicht zu bedienen und ohne verwirrenden Schnickschnack. Aber stimmt das auch? Meine Mutter und ich haben eins getestet

INTERNET FÜR SENIOREN, JETZT!

In Zeiten von Corona ist ein Internet-Zugang für alte Menschen sinnvoller denn je. Dabei helfen könnten Senioren-Notebooks, die sind leicht zu bedienen und ohne verwirrenden Schnickschnack. Aber stimmt das auch? Meine Mutter und ich haben eins getestet [ANZEIGE].
03/03/2020
ROSE IST 82 – UND BLOGGERIN

ROSE IST 82 – UND BLOGGERIN

Im Alter von 52 Jahren begann Rose, mit dem Computer zu arbeiten. 30 Jahre später bloggt sie über Tiere im Zoo und ihre Erlebnisse in Hamburg – und gibt anderen Senioren Technik-Tipps.
27/01/2020
Mit seinem Demenz-Comic „Kopf in den Wolken“ befeuert Paco Roca Vorurteile – zeigt aber auch, dass es Dinge und vor allem Menschen gibt, die das Leben im Alter lebenswert machen.

DEMENZ-COMIC ZEIGT ALLTAG IM PFLEGE­HEIM

Mit seinem Demenz-Comic „Kopf in den Wolken“ befeuert Paco Roca Vorurteile – zeigt aber auch, dass es Dinge und vor allem Menschen gibt, die das Leben im Alter lebenswert machen.
18/11/2019
Senioren-Tablet zeigt Blog kati cares

EIGEN­STÄNDIG BLEIBEN – MIT SENIOREN-TABLET

Im Alter zu Hause leben – wie das möglichst lange gelingt, soll das Hamburger Pilotprojekt „NetzWerk GesundAktiv“ zeigen. Dabei sind auch Senioren-Tablets im Einsatz. Wie kommen die bei alten Menschen an? Ich habe nachgefragt.
01/10/2019
Alte Dame in grauem Mantel, hinter ihr eine junge Frau Notmuetterdienst_Betreut_Senioren_Foto_Gerd_Altmann

NOTMÜT­TER­DIENST BETREUT AUCH SENIOREN

Geraten Familien in Not, ist sie zur Stelle: Elke bietet über den Notmütterdienst Betreuung und Hilfe im Haushalt an. Was viele nicht wissen: Die „Notmütter“ kümmern sich auch um alte Menschen.
23/08/2019
endlich. Podcast über den Tod. Caro und Susann sind die Macherinnen Foto: John Facenfield

DIE REDEN ÜBERS STERBEN

Im Podcast „endlich.“ setzten sich Susann und Caro mit dem Tod auseinander. Beide verloren selbst liebe Menschen. Mit ihren Gesprächen brechen sie Tabus und geben anderen Trauernden Mut.
19/06/2019
Arbeit statt Ruhestand – Vascos Rente reicht nicht zum Leben

„MEINE RENTE REICHT NICHT ZUM LEBEN“

Vasco führt seit vielen Jahren ein Schuhgeschäft in Lissabon. Um sich zur Ruhe zu setzen, fehlte dem 78-jährigen Portugiesen bisher das nötige Geld.
10/05/2019
LSBTI-sensible Pflege

DISKRIMI­NIEREN IST HIER TABU

Schwul, lesbisch oder trans* – das Immanuel Seniorenzentrum Schöneberg ist ein Ort, an dem sexuelle und geschlechtliche Vielfalt gelebt wird. Ich habe mich gefragt, was das konkret bedeutet – und mir die Berliner Pflegeeinrichtung angeschaut.
30/04/2019
Architekt im Pflegeheim – kreativ bis ins hohe Alter

KREATIV BIS INS HOHE ALTER

Der Architekt Jürgen baute in den 1970er-Jahren das Pflegeheim, in dem er heute als Bewohner lebt. Beim Malen und Singen kann der 93-Jährige dort seine kreative Ader weiter ausleben.
30/04/2019
Betreuer+im+Pflegeheim

ICH BIN ÜBERALL UND NIRGENDS

Matthias ist examinierter Altenpfleger, aber bis zur Rente ist ihm der Pflegeberuf zu belastend. Auf die Arbeit mit Senioren will er trotzdem nicht verzichten – und ist jetzt in der Betreuung im Pflegeheim tätig.
30/04/2019
Bewohner des Tobias-Hauses in Fahrradrikscha

FAHRRAD­RIKSCHA IM PFLEGEHEIM

Wie ich in einem Pflegeheim daran mitwirkte, dass die Senioren jetzt per Fahrradrikscha mobil sind. Mit hilfreichen Tipps und Links für alle, die auch eine Rikscha anschaffen wollen.
30/04/2019
gehirntraining-mit-enkel-william-krause-673736-unsplash

GEISTIG LÄNGER FIT BLEIBEN

Mit zunehmendem Alter lässt die Leistung des Gehirns nach. Senioren, die ihr Gedächtnis regelmäßig trainieren, können Alzheimer, Demenz und Vergesslichkeit vorbeugen. Ein Gastbeitrag der Shop Apotheke. [ANZEIGE]
15/02/2019
Wichtige_Hilfen_im_Seniorenalltag

KLEINE HELFER ERLEICHTERN DAS ALTERN

Alltagshelfer unterstützen Senioren dabei, so lange wie möglich eigenständig zu leben. Ein Gastbeitrag des Sanitätshauses Walzvital [ANZEIGE].
14/02/2019
Senioren in Lissabon – Alfama

DIE SEELE DER STADT

Die Studentin Vera entdeckt bei einer Exkursion in Lissabon ein Kunstprojekt, bei dem es um einheimische alte Menschen geht. Die 27-Jährige kommt mit einer Protagonistin ins Gespräch. Lest hier, was sie erfahren hat.
18/12/2018
Eine Frau auf dem Evangelischen Friedhof Lissabon

ZAUBERHAFTER ORT DER ERINNERUNG

Wo finden deutschstämmige Lissabonner ihre letzte Ruhe? Studentinnen der Sozialen Arbeit besuchen einen historischen Ort der Erinnerung und Besinnung mitten in der portugiesischen Hauptstadt.
20/11/2018
kati cares Altersblog bdachlosigkeit in Lissabon Aufmacher

LISSABON – STADT DER KONTRASTE

Auf einer der berühmten Aussichtsplattformen Lissabons beobachten Olivia und Carolin einen obdachlosen alten Mann auf einer Bank. Exkursions- erfahrungen von zwei Studentinnen der Sozialen Arbeit.
13/11/2018
Paulo hat es geschafft, er ist der Obdachlosigkeit im Alter entkommen

PAULO – MIT 52 JAHREN WEG VON DER STRASSE

Die Geschichte eines Mannes, der noch im fortgeschrittenen Alter sein Leben von Grund auf geändert hat. Ein Gastbeitrag von Marie, Studentin der Sozialen Arbeit von der TH Nürnberg. Gemeinsam waren wir auf Exkursion in Lissabon.
09/11/2018
Aufklärungsvideos Demenz

NIEMAND SIEHT DIE WELT SO BUNT WIE OMA

,Wie wäre es, wenn sich Angehörige von Menschen mit Demenz schnell und verständlich über Pflege- und Betreuungsangebote schlau machen könnten?’, fragte sich Joelle – und gründete ein eigenes Demenzmagazin.
02/11/2018
Leiterin einer Slbsthilfrgruppe für Pflegende Angehörige

HELDIN DES ALLTAGS

Krankenschwester, Leiterin einer Selbsthilfegruppe und pflegende Angehörige: Hannelore aus Quickborn hilft anderen Menschen – und zieht viel Kraft daraus. [BEZAHLTE KOOPERATION MIT DER AOK NORDWEST]
18/10/2018
Senioren in Lissabon

ALTERN IN EUROPA: PORTUGAL

Wie leben alte Menschen in der portugiesischen Hauptstadt Lissabon? Das wollen Studierende und Wissenschaftlerinnen der Sozialen Arbeit aus Nürnberg auf einer Exkursion herausfinden. Ich habe die Gruppe begleitet.
03/10/2018
Heute ist Tag der Deutsches Einheit. Und was macht man an so einem Tag? Ist doch klar: Man schwingt sich auf eine Fahrradrikscha, lädt ein paar Senioren ein und radelt nach Berlin. Ja, schon klar, das machen nicht alle Deutschen – aber ein Haufen fahrradverrückter Ehrenamtlicher aus Bonn. Gemeint sind die Seniorenrikschapiloten von Radeln ohne Alter, dem deutschen Ableger der internationalen Organisation Cycling without Age. Unter dem Motto „Ein Recht auf Wind im Haar“ ermöglichen sie Senioren kostenlose Ausfahrten mit Fahrradrikschas – etwa in die Natur, durch Stadtteile oder zu Sehenswürdigkeiten, die sie gerne mal (wieder) sehen möchten. Seniorenrikschas und rheinländischer Enthusiasmus In Deutschland gibt es viele verschiedene Standorte von Radeln ohne Alter, bei denen sich alle, die Lust haben als ehrenamtliche Piloten dabei zu sein, melden und nach einer Schulung selbst Fahrten anbieten können. In Bonn hat sich so eine junge und dynamische Truppe gebildet, die mit viel rheinländischem Enthusiasmus daran arbeitet, die Idee von Radeln ohne Alter voranzubringen – und noch mehr Menschen dafür zu begeistern. Und so kamen sie auf die Idee, eine Seniorenrikschatour über den Radweg Deutsche Einheit von Bonn nach Berlin zu organisieren. Sieben Bundesländer per Seniorenrikscha durchquert Mit der Unterstützung zahlreicher Helfer aus ganz Deutschland sowie aus Dänemark durchquerten die Rikschaaktivisten sieben Bundesländer: Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg und Berlin. Für die rund 1.100 Kilometer lange Strecke brauchten sie vier Wochen. Dabei waren die meisten ehrenamtlichen Piloten nicht während der gesamten Zeit dabei, sondern teilten die Zeit unter sich auf. Damit während der Tour möglichst viele Senioren mitfahren konnten. Kooperierten sie außerdem mit Pflegeheimen vor Ort. So fuhren zahlreiche Senioren für ein Stück des Weges mit und wurden dann mit dem Auto wieder abgeholt und in ihre Einrichtungen zurückgebracht. Spaß für Piloten und Passagiere Ich bin gestern mit meinem Fahrrad (in der S-Bahn, ich gebe es zu) nach Potsdam gefahren und habe die Gruppe dort getroffen, um heue mit ihnen zusammen nach Berlin zu radeln. Das hat mir riesig Spaß gemacht – vor allem, weil sowohl die Piloten, als auch die Passagiere richtig viel Spaß hatten. Aber was schreibe ich hier ... einen viel besseren Eindruck erhaltet ihr, wenn ihr euch in der Galerie durch die Bilder klickt. Mehr Infos über Radeln ohne Alter findet ihr außerdem in meinem Artikel über die Rikschafahrt mit Bernd und Günter durch Kreuzberg. Dieser Artikel wurde am 3. Oktober 2018 veröffentlicht

IN EINER RIKSCHA NACH BERLIN

Vier Wochen lang radelten Ehrenamtliche aus Bonn mit mehreren Seniorenrikschas nach Berlin. Ich habe sie auf der letzten Etappe des Radwegs Deutsche Einheit begleitet.
21/09/2018
Eine ältere Dame füllt Kuchenteig in eine Form und hat sich Kirschen an die Ohren gehängt

KUCHEN BACKEN STATT GEHIRNJOGGING

Im AWO-Zentrum Bayreuth leben Menschen mit Demenz in Hausgemeinschaften. Sie waschen kochen oder werkeln – und bewahren so ein Stück Alltagskompetenz. Im Wettbewerb „Vom Kostenfaktor zum Glücksfaktor“ zeichnet Transgourmet Deutschland Konzepte wie dieses aus. [BEZAHLTE KOOPERATION MIT TRANSGOURMET]
16/09/2018
Vanessa del Rae – Sexualität im Alter

LET’S TALK
ABOUT SEX

Vanessa leitete viele Jahre lang ein Altenheim. Dann sattelte sie um – und berät heute Pflegende im Umgang mit sexuellen Bedürfnissen von Bewohnern.
21/07/2018
Eine pflegende Angehörige mit ihrem Mann, der Demenz hat, bei einer Tanzveranstaltung

DABEI SEIN TROTZ DEMENZ

An ihrem Hochzeitstag besuchen Ingrid und Rainer ein demenzsensibles Konzert des Ensemble Resonanz der Elbphilharmonie. Ich habe sie begleitet.
27/06/2018
Pflege-Hotelim Test

PFLEGEHOTEL
IM TEST

Manche Kurhäuser bieten Betreuung für Menschen mit Demenz an – und ermöglichen pflegenden Angehörigen eine Auszeit. Meine Oma und ich haben eins gestestet. [BEZAHLTE KOOPERATION MIT DER AOK NORDWEST]
11/06/2018
Nachhilfe geben – eine Aufgabe mit Sinn

NEBENJOB FÜR RENTNER

Renate war 45 Jahre lang Lehrerin. Seit ihrer Pensionierung ist sie für den Studienkreis tätig und hilft Schülern, ihre Zensuren zu verbessern. [ANZEIGE]
10/06/2018
Pflegedienst feiert Zuckerfest

PFLEGE­DIENST BITTET ZUM ZUCKER­FEST

Jahr für Jahr feiern Menschen anderer Religionen die christlichen Feiertage mit uns. Ein Dortmunder Pflegedienst dreht den Spieß um – und lädt Mitarbeiter zum gemeinsamen Zuckerfest ein.
20/05/2018
wei Männer stehen am Wasser, zwischen ihnen steht eine parkende Fahrradrikscha

FAHRRAD­RIKSCHA FÜR SENIOREN

Fahrradfahren, draußen sein und die Umgebung erkunden – was für viele von uns im Frühling dazu gehört, bleibt für pflegebedürftige Menschen oft ein unerfüllter Wunsch. Die Initiative Radeln ohne Alter ändert das.
24/04/2018
Doris Kreinhöfer und der Moderator Carlo von Tiedemann setze sich für eine demenzfreundliche Gesellschaft ein

WIR SIND DEMENZ­SENSIBEL!

Engagierte Hamburger Kulturanbieter setzen ein Zeichen: Sie haben ein Piktogramm entwickelt, das demenzfreundliche Veranstaltungen kennzeichnen soll. Wie es aussieht und wer es nutzen darf.
15/04/2018
Studierende des Multiprofessionellen Masterstudiengangs Versorgung von Menschen mit Demenz

MASTER­STUDIUM DEMENZ

Eine etwas andere Alumni-Befragung: Drei ehemalige Kommilitoninnen und ich reflektieren bei einem Wochenende im Schwarzwald unser Pflege-Studium an der Universität Witten/Herdecke.
15/04/2018
Inkontinenz Gastbeitrag von europa apoteek

WENN DER WEG ZUR TOILETTE ZU WEIT WIRD

Was tun bei Inkontinenz? Der Gastbeitrag von Europa Apotheek informiert über Inkontinenzmaterial für Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter. [ANZEIGE]
18/03/2018
Innovationen für die Altenpflege – Pürierte Kost in Form gebracht

GENUSS UND GUTE DINGE

Wie ich bei der Altenpflegemesse in Hannover einen auf Trendscout machte – und wohlgeformtes Püree, Senioren-Gläschen, Roboter, universelles Design und vieles mehr entdeckte.
25/02/2018
Unga-Astrid-Lindgren - 1 © Erik Molberg Hansen

DIE LEIDEN DER JUNGEN ASTRID

Ein Film über die Jugend von Astrid Lindgren zeigt, wie gesellschaftliche Zwänge damals die Selbstbestimmung von Frauen einschränkten. Ein Lehrstück über die Sozialisation hochaltriger Menschen von heute.
04/02/2018
Hausverkauf mit System im Alter

[ANZEIGE]
TIPPS FÜR DEN HAUS­VERKAUF

Dank kostenloser Liegenschaftsanalyse einen fairen Verkaufspreis fürs Eigenheim erzielen. Ein Gastbeitrag der Immobilien Börse AG.
28/01/2018
Karneval im Pflegeheim

PFLEGE­HEIM FEIERT KAR­NEVAL

Für Nordlichter wie mich kaum nachvollziehbar, befindet sich das Rheinland ab dem 8. Februar 2018 wieder in einem fröhlichen Ausnahmezustand. Eine Tradition, die auch in Pflegeheimen vor Ort eine wichtige Rolle spielt.
17/01/2018
Inklusion von Senioren

INKLU­SION IM SCHWIMM­BAD

In den Felsenpool eines Badestrands in Sydney dürfen nur Frauen und Kinder. Ein geschützter Raum, in dem Generationen aufeinander treffen, Seniorinnen in Bewegung bleiben – und im Alter eine sinnvolle Aufgabe finden.
24/12/2017
Weihnachten im Pflegeheim

SIN­GEN UN­TER STER­NEN

Duftende X-Mas-Deko, Singen mit Kita-Kindern und Adventskaffeetrinken für Menschen mit Demenz – Weihnachten im Pflegeheim muss nicht trostlos sein. Nachgefragt bei Heimleiter Jürgen Heinisch.
17/12/2017
Jüdisches Altenzentrum

HANUK­KAH IM ALTEN­ZENTRUM

Vom 12. bis 20. Dezember 2017 feiern Juden in vielen Teilen der Welt das Lichterfest Hanukkah. Patrick Wollbold vom Jüdischen Altenzentrum Frankfurt am Main hat mir erzählt, wie jüdische Senioren Feiertage erleben.