Weihnachten im Pflegeheim

DEU, Deutschland, Hamburg Eppendorf, ELIM Seniorencentrum, 25.09.2016, © (c) Tim Hoppe / GARP, Friedensallee 14-16, 22765 Hamburg, Fon: +49 (0)171-5309989, E-Mail: mail@timhoppe.de

Weihnachten im Pflegeheim

SINGEN UNTER STERNEN

Weihnachten ohne Angehörige im Pflegeheim feiern – Vorstellungen wie diese sind schuld daran, dass es vielen vor dem Alt werden graut. Dabei kann es auch ganz schön sein, wie dieses Beispiel aus Hamburg zeigt.

Hamburg – Im Advent dekorieren die Mitarbeiter das diakonische Pflegeheim ELIM Seniorencentrum in Hamburg festlich, etwa mit Gestecken, die sie gemeinsam mit den Bewohnern gebastelt haben. Ein Teil der Deko ist sensorisch ansprechend, das heißt, es duftet nach Zimt oder Mandarinen. Außerdem gibt es jedes Jahr etwas Neues zu bestaunen – zum Beispiel einen beleuchteten Stern für jeden Bewohner, hergestellt in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Im Café des Hauses, einem großen Raum mit Wintergarten, kommen Bewohner, Angehörige, ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter, Seelsorger und Diakonissen in der Vorweihnachtszeit zu zahlreichen Gelegenheiten zusammen: Weihnachtsfeiern, Weihnachtsgottesdienste, Weihnachtsliedersingen, Andachten und Adventskaffeetrinken. Dabei gibt es stets zwei Angebote: eins für rüstige Bewohner und eins, bei dem speziell auf die Bedürfnisse der Bewohner mit Demenz und kognitiven Einschränkungen eingegangen wird. An jeder Feier nehmen rund 35 Personen teil. Ein besonderes Highlight ist die Weihnachtsfeier des Projekts „Unter 7/Über 70“, zu der sich bis zu 100 Gäste einfinden. Für das Mehrgenerationenprojekt kommen seit 2012 regelmäßig Kinder einer benachbarten Kita in das Seniorenzentrum und singen, musizieren und tanzen unter Anleitung einer Musikpädagogin und -geragogin gemeinsam mit den Bewohnern.

„Emotional sehr bewegt und erfreut, äußern sich die Bewohnerinnen und Bewohner ebenso wie die Angehörigen dankbar und zufrieden. Es herrscht eine besinnliche aber auch fröhliche, teilweise ausgelassene Atmosphäre. Die Eltern der Kinder im Musikprojekt sind immer sehr erstaunt, was ihre Kinder mit den Bewohnerinnen und Bewohnern erleben und auch gemeinsam erarbeitet haben.“

Jürgen Heinisch, Leiter des ELIM Seniorencentrum Eppendorf in Hamburg (Foto: Tim Hoppe)

Dieser Beitrag ist Teil meines Artikels „Gepflegt feiern“ über verschiedene Feste in Senioreneinrichtungen – von Weihnachten über Karneval bis hin zum Zuckerfest. Er ist in dem interaktiven Magazin „Lebenlang“ erschienen. Den ganzen Artikel zum Blättern findet ihr hier:

Dieser Artikel wurde am 24. Dezember 2017 veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.