Obstspieße mit Schokolade überzogen Fingerfood für Senioren

Obstspieße – Fingerfood für Senioren von Kati Cares

Fingerfood für Senioren

WILLKOMMEN ZUR OBSTPARTY

Kochvideo-Premiere: Fruchtspieße mit Mäusespeck und Schokolade

Hamburg – Was tun, wenn mit zunehmendem Alter die Lust am Essen abnimmt? Mein Vorschlag (und der zahlreicher Fachleute): Fingerfood für Senioren – am besten mit vielen Vitaminen und einem süßen Extra. Denn: im Alter lassen die Sinne nach. Das betrifft auch das Schmecken. Süß ist die Geschmacksrichtung, die Senioren noch am besten wahrnehmen.

Heute möchte ich euch einen ebenso simplen wie raffinierten Snack vorstellen: Obstspieße mit Mäusespeck – den jüngeren unter euch wahrscheinlich eher bekannt als Marshmallow – und geschmolzener Schokolade. Abgeschaut habe ich mir das Rezept in der Dortmunder Demenz-WG, die ich vor einigen Wochen besucht habe. Die Bewohner waren ganz begeistert von der „Obstparty“, die wir dort gemeinsam feierten.

Ich habe die Zutaten allerdings leicht abgewandelt, da herkömmlicher Mäusespeck Gelatine enthält und ich finde, Schweineknochenmehl hat im Essen nichts zu suchen. Außerdem schmecken die veganen „Freemallows“ von Vantastic Foods mindestens genau so lecker.

Was ihr für die Obstspieße braucht und wie die Zubereitung funktioniert, seht ihr – tadaaaa, Trommelwirbel – in meinem ersten YouTube-Video. Alle, die das Rezept lieber lesen möchten, finden es unten auf dieser Seite.

REZEPT: OBSTSPIESSE MIT MÄUSESPECK UND SCHOKOLADE

Kati Cares kocht Fingerfood für Senioren

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUTATEN (für 8 Spieße)

  • 1-2 säurearme Äpfel (zum Beispiel Gala oder Red Delicious)
  • 3 Bananen
  • 12 kernlose Weintrauben (möglichst mit dünner Schale)
  • 12 Ananas-Stückchen (aus dem Glas)
  • 16 Stk. vegetarischer Mäusespeck (zum Beispiel Freemallows von Vantastic Foods)
  • 100 g Bio-Schokolade (am besten Kuvertüre)
  • 8 Schaschlikspieße aus Holz
ZUBEREITUNG

Apfel und Banane schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Ananas-Stückchen über einem Sieb ausgießen, den Saft auffangen (daraus wird beispielsweise mit Mineralwasser eine leckere Schorle). Weintrauben waschen und von der Rebe zupfen.
Die verschiedenen Obstsorten abwechselnd aufspießen. Je Spieß zwei Stück Mäusespeck zwischen das Obst mischen. Die fertigen Spieße auf einem Teller oder Brett anrichten.
Schokolade klein brechen, im Wasserbad unter rühren schmelzen und die Obstspieße nach Belieben damit garnieren. Kurz abkühlen lassen und servieren.

Tipp: Obstsorten nach Gusto und Saison variieren, etwa mit Erdbeeren, Birnen, Kiwis oder Pfirsichen. Auch bei der Schokolade könnt ihr experimentieren. Mir schmeckt Vollmilch am besten, aber auch Zartbitter oder weiße Schokolade sind schmackhafte Alternativen.

Vorbild für mein erstes Video-Projekt war übrigens die Facebook-Seite Tasty, auf der es ganz viele dieser kleinen Rezept-Filme gibt.

Dieser Artikel wurde am 15. April 2017 veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.